Anfrage zur Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familien- und Seniorenfragen der Stadt Siegen am 30.09.2010 Reduzierung des Heizkostenzuschusses

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Bundesregierung plant den erst 2009 aufgrund der explodierten Energiekosten eingeführten Heizkostenzuschuss, mit dem wohngeldbeziehende Menschen mit geringem Einkommen entlastet werden sollten, wieder abzuschaffen.

Dadurch werden ca. 130 Millionen Euro im Bundeshaushalt eingespart. Damit will sie wiederum Kosten aus ihrem Haushalt auf die Städte und Gemeinden abwälzen, denen das Wasser ohnehin bis zum Hals steht.

Durch die Kürzungen beim Heizkostenzuschuss werden nicht wenige Geringverdienende veranlasst, statt Wohngeld ergänzend ALG II zu beantragen. Die Zahl derjenigen, die mit dem ALG II ihr geringes Gehalt aufstocken müssen, wird weiter steigen. Dies belastet neben den Menschen, die nicht auf das ALG II angewiesen sein wollen, auch die Kassen der Kommunen, die dann für die Kosten der Unterkunft aufkommen müssen.

Der deutsche Städte- und Gemeindetag rechnet mit zusätzlichen Belastungen der
Kommunen in Höhe eines dreistelligen Millionenbeitrages. Eine Kürzung des im Wohngeld enthaltenen Heizkostenzuschusses wird dazu führen, dass viele ergänzend
ALG II beantragen. Damit ist eine Erhöhung der Kosten für Unterkunft in unserer Stadt durch die Kürzungspolitik des Bundes vorprogrammiert.

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

  1. Wie viele Haushalte beziehen in der Stadt Siegen Wohngeld?
  2. Wie hoch liegt in Durchschnitt die Höhe des Wohngeldes?
  3. Wie hoch liegen die Kosten für Unterkunft insgesamt in der Stadt Siegen?
  4. Mit welcher Erhöhung wird durch die Kürzung des Heizkostenzuschuss gerechnet?
  5. Welche zusätzlichen Kosten kommen auf die Stadt Siegen zu?

Die Antworten der Verwaltung (PDF)

 

GRÜNE TERMINE

28.01., 14.00, grüne Geschäftsstelle, Grüne Alte
17.00, grüne Geschäftsstelle,  Frauenforum

30.01., 18.00, Fraktionssitzung online, Interessierte bitte im Fraktionsbüro melden für den Zugang

31.01., 19.00, grüne Geschäftsstelle, Vorstandssitzung

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule
11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.