Pressemitteilung

Gebiet an der Jägerstraße soll trotz ungelöster Verkehrsprobleme bebaut werden

Am 30.08.2006 beschloss der Rat der Stadt Siegen, gegen die Stimmen von BÜNDNIS 90/Die Grünen, die Offenlegung des Bebauungsplanes Jägerstraße. Hier sollen einige wenige Bauplätze entstehen.

Die Jägerstraße, die an einigen Stellen nur 3,20 m misst, soll nach dem Willen von CDU und SPD ausgebaut werden. Man redet von „Haftung“ und „Verkehrssicherungspflicht“ gegenüber den 4 Anliegern der hinteren Jägerstraße. Die obere Jägerstraße soll jedoch nicht ausgebaut werden. „Haftung“ und „Verkehrssicherungspflicht“ spielen hier für die Verantwortlichen auf einmal keine Rolle mehr.

Aus unserer Sicht ein nicht nachzuvollziehendes Verhalten.

Auf etliche Beschwerden der Anwohner, die die Stadt darauf hingewiesen haben, dass die Zufahrt zum gewünschten Baugebiet zusätzlichen Verkehr nicht verkraftet, reagiert die Stadt Siegen mit einem abenteuerlichen Plan:
Da das Nadelöhr Buchseifen mit dem sehr steilen und auch zu engen Nelkenweg sich nicht verbreitern lässt,  (das wurde auch einhellig in der Verkehrskommission unter Teilnahme der Polizei so gesehen) soll das Ganze nun durch Ampeln geregelt werden - völlig unpraktikabel und nicht verkehrsgerecht! Sollen im Winter die Fahrzeuge, die den Nelkenweg hinuntergerutscht kommen, am dort positionierten Ampelmast aufgefangen werde? In umgekehrter Richtung wird man schon bei leichter Glätte den Autofahrern Hilfestellung beim Anfahren an dieser Ampel geben müssen.  Die Anzahl der benötigten Ampeln (vermutlich fünf um den Gesamtbereich zu regeln) und die damit verbundenen Kosten im Kreuzungsbereich Edelweißweg und Buchseifen/Nelkenweg sprengen jeden vernünftigen Rahmen.

Man „löst“  ein „Verkehrsproblem“ auf Kosten der Anlieger. Aufwand und Ertrag stehen hier in keinem Verhältnis. Bleibt zu hoffen, das die Entscheider Einsicht zeigen und eine  Bebauung nicht weiter verfolgen. Aber das wäre wohl zu schön um wahr zu sein.

GRÜNE TERMINE

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"
            20.00, Ort wird noch bekannt gegeben, AK Umwelt, Klima & Wirtschaft

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule/Bürger*innen-Entscheid
            11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
            14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

13.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.