Siegen, 28.05.2003

Kritik am Vertrag

Grüne: Kein Theater "auf Pump"

"Unsere schlimmsten Befürchtungen sind eingetroffen," so Michael Groß, Fraktions-vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Siegen. 331000 € pro Jahr soll die Stadt Siegen laut Bürgermeister Stötzel für das Apollo zusätzlich zahlen. "Tatsächlich werden es sicher über 400 000 € im Jahr," so Groß, da die Anforderungen für die Unterhaltung und Bewirtschaftung sowie Ersatzbeschaffung viel zu niedrig angesetzt seien. Dazu kämen noch die Zinsen, da das Geld ja das städtische Defizit vergrößern würde und real gar nicht vorhanden ist. "Ein Theater auf Pump machen wir nicht mit," so Groß.

Dazu ärgert sich der grüne Fraktionsvorsitzende über zahlreiche Einzelheiten des Vertrages. Die Leistungen des Vereins sind in keiner Weise benannt. Und "Wo bleiben eigentlich die 185 bis 200 Veranstaltungstage, die in der Machbarkeitsstudie angepriesen werden. Was wird aus der städtischen Kulturabteilung, wenn das Sommerfestival und Personal abgezogen werden." Bürgermeister Stötzel habe drei Jahre Zeit gehabt diese und andere Fragen zu klären. Der jetzt vorliegende Vertragsentwurf gebe kaum Antworten, "und wenn dann sehr schlechte für die Stadt".

GRÜNE TERMINE

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"
            20.00, Ort wird noch bekannt gegeben, AK Umwelt, Klima & Wirtschaft

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule/Bürger*innen-Entscheid
            11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
            14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

13.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.