Siegen, 23.05.2003

Bürgerhaus Geisweid - nur mit überzeugendem Konzept und solide finanziert.

Zur letzten Sitzung des Rates produzierte der Bürgermeister eine Vorlage nach dem Motto: Wir kaufen ein Haus und sehen dann mal, ob wir ein Bürgerhaus daraus machen können. Die Beratung erfolgte "natürlich" nichtöffentlich (weil es "nur" ein Grundstücks-geschäft war), also unter bewusstem Ausschluss der interessierten Bürgerinnen und Bürger. Dazu wurde noch die Debatte von der CDU-Fraktion mit dem Antrag auf Schluss der Redeliste brutal abgebrochen .
Ergebnis: Die Stadt kauft ein Haus und der Bürgermeister steht stirnrunzelnd vor dem Scherbenhaufen seiner Politik. So kann man die unendliche Geschichte des Bürger-hauses Geisweid kaum zu einem glücklichen Ende bringen.
Fakt ist: Im Haushalt 2003 (den wir nicht mitgetragen haben) ist auf Vorschlag des Bürgermeisters bis 2006 kein einziger Euro für das Bürgerhaus veranschlagt. Dem Rat liegt bis heute kein Nutzungskonzept, kein daraus zu entwickelndes Raumprogramm und natürlich auch keine Kostenschätzung vor.
Um in dieser verfahrenen Situation weiterzukommen und nach Möglichkeit in der nächsten Sitzung des Rates das Projekt Bürgerhaus verabschieden zu können, legten wir dem Rat folgenden Antrag vor:

1. Der Rat begrüßt ausdrücklich die sich abzeichnende Lösung für das Bürgerhaus Geisweid.

2. Der Rat beschließt den Abschluss eines Optionsvertrags zum Erwerb des betreffenden Grundstücks.

3. Der Rat beauftragt den Bürgermeister zur nächsten Sitzung des Rates folgende Unterlagen zu erarbeiten und dem Rat vorzulegen:
  a. Raumprogramm, Kostenschätzung und Nutzungskonzept für das geplante  Bürgerhaus.
   b. Entwurf des abgestimmten Vertrages mit der Arbeitsgemeinschaft der Vereine Geisweid.
   c. Vorschlag für eine haushaltsverträgliche Einarbeitung des Projekts in den Haushalt 2003/ das Investitionsprogramm 2002 - 2006 mit der Maßgabe der Vermeidung einer Nettoneuverschuldung.

4. Der Beschluss über den Kauf des betreffenden Objekts wird bis zur Vorlage der unter 3. genannten Unterlagen vertagt.

Dieser Antrag wurde in der Ratssitzung abgelehnt.

GRÜNE TERMINE

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"
            20.00, Ort wird noch bekannt gegeben, AK Umwelt, Klima & Wirtschaft

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule/Bürger*innen-Entscheid
            11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
            14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

13.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.