Presseberichte zu Vandalismus im Sieg-Carré und Sicherheitsproblemen im Bereich des Siegener Bahnhofs

Anfrage zur Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Siegen am 26.04.2017

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

wir konnten Presseberichten entnehmen, dass die Öffnungszeiten der Passage durch das Sieg- Carré wegen diverser Vorfälle angepasst bzw. weiter eingeschränkt werden sollen. In diesem Zusammenhang stellen wir folgende Fragen:

  1. In dem Presseartikel wird berichtet, dass bis zur Lösung der Probleme eine Anpassung/ zeitliche Ausdehnung der Schließungszeiten vorgenommen werden soll. Welche Maßnahmen werden ergriffen, um eine Lösung herbeizuführen?
  2. Durch die Änderung der Schließungszeiten werden unseres Erachtens die Probleme lediglich verlagert. Wie soll dem entgegengewirkt werden?
  3. Haben bereits Gespräche zur Prävention im gesamten Bahnhofsumfeld mit Polizei und/oder Ordnungsbehörden stattgefunden und wenn ja, mit welchem Ergebnis?
  4. Wurde bereits darüber nachgedacht, die Schulen bei der Präventionsarbeit einzubeziehen, da in manchen Fällen wohl Schüler die Akteure sind?

 

Antwort der Verwaltung

 

Zu Frage 1

Der betreffende Bereich des Sieg-Carrés ist eine Privatfläche im Eigentum der Sparkasse. Die Eingriffsmöglichkeiten der Ordnungsverwaltung sind daher eingeschränkt. Für die Passage sind die Schließungszeiten von 21.00 Uhr auf 20.00 Uhr vorgezogen worden. Eine spätere Öffnung der Passage ist derzeit nicht beabsichtigt, um das Serviceangebot für morgendliche Kunden nicht einzuschränken. Polizei und Ordnungsbehörde bestreifen den Bereich verstärkt und zeigen Präsenz. Im Mai ist seitens der Polizei eine erneute Bewertung der Lage vorgesehen, um über die weitere Vorgehensweise zu entscheiden.

 

Zu Frage 2

Sollte es zu Verlagerungen der Probleme aufgrund geänderter Öffnungszeiten oder sonstiger Maßnahmen kommen, lässt sich kaum vorhersehen, in welchem Umfang, welcher Form und an welche Orte dies erfolgt. Über das „Wie“ von Gegenmaßnahmen kann zum jetzigen Zeitpunkt daher keine tragfähige Aussage getroffen werden. Die Entwicklung wird selbstverständlich beobachtet.

 

Zu Frage 3

Zur Situation im Bahnhofsumfeld hat es von Seiten der Polizei neben Gesprächen mit Geschäftsleuten im Sieg-Carré auch Gespräche mit mehreren Schulen gegeben. Hier wurde vor allem Aufklärungsarbeit geleistet, wie sich im Falle des Kontakts mit den betreffenden Jugendlichen verhalten werden sollte.

 

Zu Frage 4
Siehe Antwort zu Frage 3.

 

Herr Groß bittet, nach der Neubewertung über die Ergebnisse zu informieren.

GRÜNE TERMINE

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"
            20.00, Ort wird noch bekannt gegeben, AK Umwelt, Klima & Wirtschaft

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule/Bürger*innen-Entscheid
            11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
            14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

13.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.