Tourismusförderung

Antrag gem. § 9 der GO des Rates der Universitätsstadt Siegen zur Sitzung des Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Stadthallen und Liegenschaften am 27.8.2015

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP beantragen:

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Stadthallen und Liegenschaften der Stadt Siegen beschließt:

  1. Die Verwaltung wird beauftragt Maßnahmen eine Verbesserung der Internetpräsenz auf der Seite der Stadt Siegen, Unterpunkt „Tourismus“ einzuleiten oder aber die Schaffung einer eigenen Tourismusseite vorzunehmen.

    Die Seite soll u.a. die Unterpunkte „Museen“; „Wandern“; „Fahradtourismus„ und „Sehenswürdigkeiten in der Umgebung“ sowie einen Jahreskalender, in dem alle Veranstaltungen, auch die aus den Ortsteilen, enthalten sind, auf dieser Seite platzieren. Alle Punkte der Seite sollen in der fotografischen Darstellung verbessert
    werden (mehr und größere Fotos).

    Unter der Rubrik „Sehenswürdigkeiten“ sollen auch alle Sehenswürdigkeiten außerhalb des Stadtzentrums aufgezeigt werden (z.B. Forsterstollen, Trupbacher Heide)
  2. Die Verwaltung wird beauftragt ein Konzept für ein jährliches Siegener Stadtfest zu entwickeln und dem Ausschuss vorzulegen. Eine etwaige Umsetzung des Konzeptes soll für die Stadt Siegen kostenneutral erfolgen.

 

Beratung und Beschlussfassung im Ausschuss:

Herr Boller führt aus, dass sich Urlauber oftmals über die Homepage einer Stadt Informationen über ihr Reiseziel beschaffen. Auf der Homepage der Stadt Siegen gebe es zwar einen Menüpunkt „Tourismus“, jedoch seien dort, abgesehen von dem umfangreichen Unterkunftsverzeichnis, nur wenige Informationen bereitgestellt. Deshalb schlage die Koalition vor, die Internetpräsenz des Tourismus mit wenig Aufwand zu verbessern und in den Unterpunkten „Museen“, „Wandern“, „Fahrradtourismus“, „Sehenswürdigkeiten in der Umgebung“ sowie einen Jahreskalender die touristischen Möglichkeiten darzustellen. Diese Aufzählung sei nicht abschließend, für weitere Anregungen sei man offen. Daneben sollen zukünftig wieder Siegener Stadtfeste veranstaltet werden. Er weist explizit darauf hin, dass im Antrag die kostenneutrale Umsetzung des Konzeptes für die Stadt Siegen formuliert ist.

Vorbehaltlich der abschließenden Beratung in der Fraktion halte man den Antrag für unterstützenswert, so Herr Schuster. Da es bereits die Seite www.siegen-guide.de gebe, bittet er die Unterschiede zum Internet-Angebot auf www.siegen.de aufzuzeigen. Denkbar wäre es auch den Siegen-Guide um Inhalte zu erweitern.      

Herr Sündermann kann den Punkt 1 des Antrages mittragen. Die Organisation eines jährlichen Stadtfestes (Punkt 2) sei jedoch primär Aufgabe der Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen e. V. (GSS) und müsse mit Unterstützung des Handels erfolgen.

Bürgermeister Mues erläutert, dass in den 90er Jahren die GSS mit der Förderung des Tourismus und dem Stadtmarketing vertraglich beauftragt worden ist. Die Stadt Siegen übernehme die Vermittlung von Unterkünften. Seitdem wurden diese Themen in den städtischen Ausschüssen vernachlässigt. Im Haushalt seien vergleichsweise geringe Mittel veranschlagt. Wenn der Tourismus ausgebaut werden solle, müsse auch aufgezeigt werden, mit welchen finanziellen Mitteln dies erfolgen solle.
Entsprechend dem Entschluss in der letzten Ausschusssitzung könne das Internet-Angebot www.siegen-guide.de, das es auch als App gebe, in der nächsten Sitzung vorgestellt werden. Es sei ein hervorragendes Angebot, ähnlich dem großer Metropolen.
Das letzte Stadtfest liege mehrere Jahre zurück, weil es damals als „Fress- und Saufmeile“ schlecht geredet worden sei. Es würde sich anbieten, die Einweihung der Innenstadt nach Fertigstellung der Baumaßnahme „Siegen – Zu neuen Ufern“ als Stadtfest zu feiern.

Herr Klaas macht deutlich, dass hier zunächst die Entwicklung eines Konzeptes beschlossen werden soll. Natürlich müsse die GSS beteiligt werden. Gemeinsam mit Handel, Gastronomie und Künstlern lasse sich ein gelungenes Stadtfest für die Siegener Bürgerinnen und Bürger organisieren. Er wünscht sich eine zeitnahe Konzepterstellung und begrüßt den Vorschlag von Bürgermeister Mues, das Stadtfest nächstes Jahr im Zuge des Abschluss der Baumaßnahme „Siegen – Zu neuen Ufern“ zu feiern.

Frau Schneider erklärt, dass die Fraktion DIE LINKE den Antrag unterstützt. Sie schlägt vor, auf der Internetseite auch darauf hinzuweisen, dass Siegen an einem Zweig des Jakobsweges liegt.

Frau Wagener richtet an die Antragsteller die Frage, ob heute eine Beschlussfassung erfolgen muss. Sie halte es für ratsamer die Vorstellung des Siegen-Guide abzuwarten. Sie schlägt vor, dass Frau Schneider als Geschäftsführerin der GSS im Zuge dessen auch allgemein die Aktivitäten des Vereins vorstellt.

Der Antrag sei sehr offen formuliert und lasse der Verwaltung viel Handlungsspielraum, so Bürgermeister Beschluss: Mues.

Beratungsergebnis: Einstimmig dafür, 0 Enthaltungen
12. AfSWSL 24.09.2015

 

GRÜNE TERMINE

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"
            20.00, Ort wird noch bekannt gegeben, AK Umwelt, Klima & Wirtschaft

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule/Bürger*innen-Entscheid
            11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
            14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

13.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.