Benennung der Brücken über die Sieg nach dem freiraumplanerischen Entwicklungskonzept „Siegen – Zu neuen Ufern“ nach Maria Rubens und Walter Krämer

Antrag gemäß § 9 der Geschäftsordnung für den Rat der Stadt Siegen zur
Sitzung des Rates der Stadt Siegen am 25.05.2011

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die unterzeichnenden Fraktionen bitten, nachfolgenden Antrag in der o.g. Sitzung
des Rates der Stadt Siegen zur Abstimmung zu stellen:

Beschlussvorschlag

  1. Die nach dem freiraumplanerischen Entwicklungskonzept „Siegen – Zu neuen Ufern“ neu zu gestaltende Brücke über die Sieg in Verlängerung der Bahnhofsstraße erhält die Bezeichnung „Maria-Rubens-Siegbrücke“.
  2. Die nach dem freiraumplanerischen Entwicklungskonzept „Siegen – Zu neuen Ufern“ neu zu bauende Brücke zwischen C&A und Kölner Tor erhält die Bezeichnung „Walter-Krämer-Brücke“.


Begründung

Zu 1.:Durch das freiraumplanerische Entwicklungskonzept „Siegen – Zu neuen Ufern“ wird der bisher nach Maria Rubens benannte Platz zurückgebaut. In unmittelbarer Nähe
des bisherigen Maria-Rubens-Platzes befindet sich die Brücke über die Sieg in
Verlängerung der Bahnhofsstraße, die nach dem o.g. Entwicklungskonzept neu zu
gestalten ist. Um Maria Rubens auch weiterhin im Stadtbild zu würdigen, wird die
Benennung dieser Brücke nach ihr vorgeschlagen. Die historisch gewachsene
Bezeichnung „Siegbrücke“ soll im Namenszug erhalten bleiben.

Zu 2.:
Seit längerem wird nach einer geeigneten Form gesucht, wie Walter Krämer, bekannt
als „Arzt von Buchenwald“ und ausgezeichnet als „Gerechter unter den Völkern“
durch die israelische Gedenkstätte Yad Vashem, in adäquater Weise durch die Stadt
Siegen gewürdigt werden kann. Anlässlich seines 70. Todestages am 6. November
2011 kann durch die Benennung der nach dem freiraumplanerischen
Entwicklungskonzept „Siegen – Zu neuen Ufern“ neu zu bauenden Brücke zwischen
C&A und Kölner Tor diese überfällige Ehrung erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Detlef Rujanski SPD-Fraktion im Rat der Stadt Siegen
Michael Groß Fraktion B90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Siegen
Martin Gräbener Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Siegen

Behandlung im Rat
Im Namen der Antrag stellenden Fraktionen gibt Herr Rujanski folgende Erklärung
ab: "Der als Arzt von Buchenwald international bekannt gewordene Walter Krämer hat
aufgrund seiner außergewöhnlichen Leistungen höchste internationale Ehrungen
bekommen. Unter anderem ist er als ""Gerechter unter den Völkern" in Yad Vashem
genannt. In Buchenwald hat er jüngst als einziger Deutscher eine Gedenktafel erhalten.
Die Antrag stellenden Fraktionen sind der festen Überzeugung, dass diesem Mann in
seiner Heimatstadt Siegen endlich gebührend Anerkennung gezollt werden muss.
Wir halten dafür die Benennung einer zentralen, herausgehobenen Örtlichkeit für angemessen.
Deshalb ist unser Vorschlag, im Rahmen der Neugestaltung der Siegener
Innenstadt, die Verbindung zwischen Unter- und Oberstadt nach Walter Krämer zu
benennen.
Es scheint uns der Würde der Person Walter Krämers nicht gerecht zu werden, diesen
Vorschlag einer Debatte zu unterwerfen. Vor diesem Hintergrund werde wir uns
an einer etwaigen Diskussion nicht beteiligen."

Zum Verfahren beantragt Herr Groß für die Antragsteller geheime Abstimmung.

Frau Höpfner-Diezemann bringt vor, die CDU-Fraktion werde dem Antrag nicht zustimmen. Sie bedaure, dass kein Konsens über eine Würdigung gefunden werden
konnte.

Beschluss (in geheimer Abstimmung)

  1. Die nach dem freiraumplanerischen Entwicklungskonzept "Siegen - Zu neuen Ufern" neu zu gestaltende Brücke über die Sieg in Verlängerung der Bahnhofstraße erhält die Bezeichnung "Maria-Rubens-Siegbrücke".
  2. Die nach dem freiraumplanerischen Entwicklungskonzept "Siegen - Zu neuen Ufern" neu zu bauende Brücke zwischen C&A und Kölner Tor erhält die Bezeichnung "Walter-Krämer-Brücke".

Beratungsergebnis
32 Stimmen dafür, 36 dagegen, 1 Enthaltungen

GRÜNE TERMINE

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"
            20.00, Ort wird noch bekannt gegeben, AK Umwelt, Klima & Wirtschaft

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule/Bürger*innen-Entscheid
            11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
            14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

13.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.