Siegen, 13.11.2002

Bürgerversammlung Seelbach - Informationen oder Märchenstunde des Bürgermeisters?

Auf dieser Versammlung erfuhren die Bürgerinnen und Bürger – anlässlich der Pläne des Siegener Bürgermeisters Stötzel, in Seelbach/Oberschelden ein Gewerbegebiet einzurichten - von vielen schönen neuen Arbeitsplätzen, vor allen Dingen im Hi-Tech-Bereich. Sie erfuhren von Gewerbegebäuden - wunderschön anzuschauen, nur architektonische Meisterleistungen mitten im Wald, alle kommen zu Fuß zur Arbeit weil alles so nah liegt. Deshalb wird der Verkehr in Seelbach, Trupbach und Oberschelden auch nicht zunehmen! Leise sind diese Betriebe auch noch, und der Anlieferverkehr mit LKW findet sozusagen gar nicht statt.  Nur, wer soll dieser "Märchenstunde" Glauben schenken?!

Fakt ist : Die Notwendigkeit dieses Gewerbegebiets ist bisher in keiner Weise belegt.
Der von der Verwaltung gebetsmühlenartig heruntergeleierte Bedarf von 120 ha neuer Gewerbe- und Industrieflächen ist noch nie seriös belegt worden.

Das Argument, dass Firmen wegen fehlender Gewerbeflächen bereits abgewandert sind (Telekom, SZ), stimmt nicht! Diesen Betrieben wurden Alternativflächen in Siegen angeboten, aber von diesen nicht angenommen. Sicher wurden Arbeitsplätze auch in Siegen abgebaut, aber doch nicht wegen fehlender Gewerbeflächen! Hier scheint die Stadt Siegen von Rationalisierung, Computerzeitalter und Pleitewelle noch nie etwas gehört zu
haben.

Auch wir sind der Meinung, dass Gewerbeflächen für Unternehmen zur Verfügung stehen müssen. Siegen muss attraktiv für Investitionen sein. Hierfür ist es dringend notwendig (warum hat die Stadt das bisher nicht getan?), ein umfassendes Gewerbeflächenkataster über leerstehende Flächen anzufertigen. Hier wird man feststellen, das alleine durch eine Wiedernutzung vorhandener, leerstehender Gewerbeflächen enorme Kapazitäten zur Verfügung stehen! Gewerbeflächenrecycling muss an erster Stelle stehen.

Völlig unverständlich ist auch, dass die Verwaltung nicht die gewerbliche Nutzung der  ehemaligen Inertstoffdeponie Leimbachtal energisch vorantreibt, oder nach weit mehr als 10 Jahren immer noch keine Lösung für das völlig untergenutzte Schlachthofgelände gefunden hat.

Diese von der Verwaltung und der Mehrheit des Rates betriebene Politik, Wälder zu roden und Felder zu versiegeln ist weder im Sinne der einstimmigen Ratsbeschlüsse zur Erarbeitung einer lokalen Agenda 21 und zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt, noch liegt sie im Interesse der Bürgerinnen und Bürger.

Mit Leichtigkeit war es möglich, gegen die gewerbliche Nutzung des Truppenübungsplatzes innerhalb weniger Wochen 12 000 Unterschriften zu sammeln. Wenn die Verwaltung ihre Pläne für das Industriegebiet Seelbach/Oberschelden auf der bisherigen Grundlage, d. h. ohne seriöse Grundlagenermittlung und ohne Gewerbeflächenkataster weiter betreibt, ist ein vergleichbarer Widerstand der Bürgerinnen und Bürger vorprogrammiert.

GRÜNE TERMINE

06.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

08.02., 18.00, grüne Geschäftsstelle,  Arbeitsforum „Klimaschutz und Energiewende vor Ort"
            20.00, Ort wird noch bekannt gegeben, AK Umwelt, Klima & Wirtschaft

11.02., 11.00, Siegen, Unterstadt, grüner Infostand zum Thema Gesamtschule/Bürger*innen-Entscheid
            11.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Klimawald
            14.00, grüne Geschäftsstelle, Arbeitsforum Verkehr

13.02., 18.00, offene Fraktionssitzung, Atriumsaal Siegerlandhalle

Grüne Zeitung 2022

Infos zur GRÜNEN Geschäftsstelle

Hier sind wir zu erreichen:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Stadtverband Siegen
Löhrstr.12, 57072 Siegen
0271 / 38750662
stadtverband@remove-this.gruene-siegen.de

Geschäftszeiten:
Um Energie zu sparen, bleibt unsere Geschäftsstelle diesen Winter über geschlossen. Die Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice.
Bitte hinterlassen Sie uns Ihr Anliegen telefonisch auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich willkommen

Gäste und Interessierte sind zu unseren Sitzungen willkommen! Bei Interesse bitte im Stadtverband oder bei der Fraktion melden für nähere Infos, unsere Sitzungen finden zum Teil online bzw. an wechselnden Orten statt.