04.12.2019

Die nächsten Schritte machen“ - Siegener Grüne fordern die Umsetzung konkreter Maßnahmen zum Klimaschutz

Nach dem Beschluss eines umfangreichen Klimaschutzpakets durch den Siegener Stadtrat im September erwartet der Siegener Stadtverband der Grünen nun die Konkretisierung in Form gezielter und nachhaltiger Klimaschutzmaßnahmen.

Dazu haben wir eine Reihe von Leitlinien entwickelt und verschiedene Politikfelder auf ihr Potenzial im Bereich des Klimaschutzes hin geprüft. So soll beispielsweise die Siegener Verkehrspolitik starke Akzente setzen, indem der Radverkehr eine deutlich prominentere Rolle einnimmt als bisher. Hierbei sollen durchgängige und möglichst kreuzungsfreie Radwegeverbindungen in den Tälern umgesetzt werden - sowohl in Nord/Süd als auch in West/Ost-Richtung. Wir möchten zudem eine starke Bürgerbeteiligung in diesem Bereich, so sollen in den aktuell zu erstellenden Verkehrsentwicklungsplan insbesondere auch die zahlreichen Anregungen aus der Befragung der Siegener Bürger*innen integriert werden. Eine neue Definition von Mobilität erfordert zudem einen attraktiven ÖPNV. Auch wenn hier auf städtischer Ebene nur wenige Handlungsoptionen bestehen, steht für uns das Ziel einer Rekommunalisierung außer Frage. Dafür werden wir uns in den Gesprächen mit dem Kreis einsetzen.

 

Ein weiterer zentraler Aspekt für den Grünen Stadtverband ist der Ausbau regenerativer Energien im Siegener Stadtgebiet. Neben der Einrichtung weiterer Photovoltaik-Anlagen - auch auf dazu geeigneten Freiflächen - möchten wir den ins Stocken geratenen Ausbau der Windkraft wieder beleben. Hierzu müssen wieder alle rechtlich möglichen Flächen in den Blick genommen werden.

Parallel dazu muss der Bereich der Energieeffizienz eine zentrale Stellung einnehmen. Hier fordern wir eine deutliche Reduktion des CO2-Ausstoßes in städtischen Gebäuden - Maßnahmen wie Heizungsoptimierung oder Dämmung müssen umgehend in Angriff genommen werden, um bis spätestens 2040 einen CO2-neutralen Gebäudebetrieb zu erreichen.

Neben all diesen konkreten Maßnahmen möchten wir aber auch zu einer Änderung der Haltung in Umwelt- und Klimaschutzfragen beitragen. Dazu ist eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit unerlässlich, das Thema "Klimaschutz" muss daher in der Stadtverwaltung eine prominente Stellung einnehmen. So sollen im kommenden Jahr Informationsveranstaltungen zur Thematik stattfinden und fachkundige Partner wie die Universität Siegen einbezogen werden. Zudem soll sich der verstärkte Fokus auf den Klimaschutz auch personell niederschlagen - wir fordern hier eine drastische personelle Aufstockung im Leitungsbereich zur Koordination von Klimaschutzmaßnahmen und Förderung der Öffentlichkeitsarbeit.

Der Grüne Stadtverband fordert die zeitnahe Umsetzung dieser Leitlinien im Sinne des Klimaschutzbeschlusses. Wir sind überzeugt, dass damit der Klimaschutz in Siegen endlich Realität werden kann und muss!

zurück

URL:http://www.gruene-siegen.de/stadtverband-siegen/pressemitteilungen/expand/738235/nc/1/dn/1/