08.11.2017

Abrüsten statt aufrüsten - Einladung zum bundesweiten Aktionstag für den Frieden 18.11.2017

Einladung zum bundesweiten Aktionstag für den Frieden 18.11.2017

Liebe Freundinnen und Freunde,

der Friedensnobelpreis 2017 geht, wie ihr wisst, in diesem Jahr an die Anti-Atomwaffen-Kampagne "ican" (international campaigne to abolish nuclear weapons) Die in Genf ansässige Organisation erhält die renommierte Auszeichnung für ihre weltweiten Bemühungen um Abrüstung, eine Auszeichnung auch für den unermüdlichen Kampf gegen Atomwaffen. Eigentlich ist der Preis auch eine Anerkennung der unermüdliche Arbeit aller friedensbewegten Menschen, denn ican ist ja ein Bündnis von mehr als 450 Gruppen, die sich für eine Welt ohne Atomwaffen und für den Frieden einsetzen.

Am 10. Dezember, dem Todestag von Alfred Nobel, wird nun der Preis offiziell in Oslo an ican vergeben. - Dieses tolle Ereignis, so haben wir es bei unserem gestrigen Treffen im Martini-Gemeindehaus vereinbart, wollen wir am Aktionstag, dem 18.11.2017, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr an einem großen Friedens-Infostand auf der Oberstadtbrücke Ecke Extrablatt in Siegen mit Sekt feiern.

 

Bundesweites Ziel dieses Aktionstages ist es ja, an diesem Tag durch viele dezentrale Aktionen mit eigenen Aufrufen und Schwerpunktsetzungen möglichst viele Friedensbewegte an vielen Orten zusammen zu bringen und weitere Menschen für das große Ziel des Weltfriedens zu interessieren. - So wollen auch wir Siegerländer alle zusammen das Bemühen um Frieden auch in Siegen wieder voranbringen und freuen uns schon jetzt sehr auf eine Begegnung mit vielen von Euch am 18.11. !

Am 30.11.2017 ist dann um 18:00 Uhr im Martini-Gemeindehaus, Siegen, St.-Johann-Str. ein weiteres Treffen des Aktionsbündnis Friedensbewegung Südwestfalen geplant für weitere Absprachen und Planungen.

Bis zum nächsten Wiedersehen seid alle herzlichst gegrüßt,
Christiane Luke und Michael Groß

zurück

URL:https://www.gruene-siegen.de/stadtverband-siegen/pressemitteilungen/expand/663328/nc/1/dn/1/