31.08.2018

Sachstand Fernbushaltestelle

Anfrage zur Sitzung des Verkehrsausschusses der Stadt Siegen am 11.09.2018

Vor dem Hintergrund der andauernden Diskussion um die aktuelle und zukünftige Lage der Fernbushaltestelle in Siegen bitten wir um die Beantwortung der folgenden Fragen.

  1. Wie stellt sich die Situation an der Haltestelle Koblenzer Straße/Koch´s Ecke aktuell dar? Ist der Verwaltung etwas über teils problematische Fahrmanöver bekannt, die aufgrund des Durchfahrtsverbots im Kirchweg auf der Koblenzer Straße durchgeführt werden?
    Antwort der Verwaltung: An der Situation Haltestelle Koblenzer Straße/Koch’s Ecke wurde verbessert, dass die Volksbank ihren Zugang zwischen Kirchweg und Koblenzer Straße geschlossen hat.
    Das Durchfahrtsverbot für Busse ist im Kirchweg am 04.12.2017 ausgeschildert worden. Vorab wurde der Fernbusbetreiber am 29.11.2017 über die Änderung und mögliche Anfahrtsrouten, mit der Bitte dies an die Fernbusfahrer weiter zu geben, informiert. Die uns mit Ihrer Anfrage bekannt gemachten Beobachtungen nehmen wir zum Anlass den Fernbusbetreiber erneut zu informieren, da das Fehlverhalten der Busfahrer möglicherweise auf Personalwechsel und daraus resultierende Unkenntnis der Busfahrer zurückzuführen ist.

  2. Liegen neue Erkenntnisse bzgl. der Umsetzbarkeit einer Fernbushaltestelle hinter dem Siegener Bahnhof (Bereich des Busbereitstellungsplatzes) vor? Besteht eine realistische Möglichkeit, die dazu notwendigen Flächen bereitzustellen und eine geeignete Verkehrsführung für die An- und Abfahrt der Fernbusse einzurichten?
    Antwort der Verwaltung: Nein.
    Derzeit kann trotz laufender Gespräche und Schriftverkehr noch nicht eingeschätzt werden, ob der Erwerb der notwendigen Flächen möglich ist. Wenn die notwendigen Flächen erworben werden können, dann kann die An- und Abfahrtsituation der Fernbusse auf dem Busbereitstellungsplatz zufriedenstellend ausgebaut werden.

  3. Lässt sich die Kreuzung Wellersbergtunnel/Freudenberger Straße derart umgestalten, dass aus dem Wellersbergtunnel kommende Fernbusse nach links in Richtung des Busbereitstellungsplatzes abbiegen können?
    Antwort der Verwaltung: Die Busse können auch heute schon abbiegen, müssen jedoch im Rückspiegel den rechts an ihnen vorbei fahrenden Verkehr beobachten, da der hintere Teil des Busses auf die Geradeausspur ausschert. Nach dem Aufzeigen dieser Problematik durch einen Fernbusfahrer haben Gespräche mit der VWS und eigene Beobachtungen ergeben, dass diese Problematik im Stadtgebiet von Siegen sowie auch in anderen Städten und Kommunen häufiger vorkommt. Ob das Einkürzen der Insel vor Kopf, was die Abbiegesituation verbessern würde, möglich ist und ob es signaltechnische Verbesserungslösungen gibt, muss näher untersucht werden.

  4. Wurden andere mögliche Standorte im Stadtgebiet noch einmal näher geprüft und liegen hierzu neue Erkenntnisse vor? Wenn ja, welche?
    Antwort der Verwaltung: Die Machbarkeit von Standorten wurde in der Straße Bahnhof Weidenau hinterm Finanzamt, am Gelände des Bahnhofs Weidenau, in der Hesserstraße gegenüber dem Parkhaus, im Kirchweg hinter der ehemaligen Landeszentralbank, am Zentralen Omnibusbahnhof Siegen-Mitte, an der Siegerlandhalle und am Parkplatz unterhalb des Leimbachstadions näher, das heißt hinsichtlich Flächenbedarf und Flächenverfügbarkeit geprüft und es liegen keine neuen Erkenntnisse vor, die die Einrichtung einer Fernbushaltestelle an diesen Standorten zulassen.
URL:https://www.gruene-siegen.de/stadtratsfraktion-siegen/antraege-anfragen/2018/31-08-18-fernbushaltestelle/